Feedback

Informationen zum bundesweiten Hilfetelefon

Seit 06. März 2013 bietet das vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben eingerichtete Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ betroffenen Frauen, Angehörigen und Fachkräften, die im Rahmen ihres beruflichen oder ehrenamtlichen Einsatzes mit Gewalt gegen Frauen konfrontiert werden, die Möglichkeit, sich kostenlos, kompetent, sicher und anonym beraten zu lassen.

Bei Bedarf werden den Anruferinnen Kontaktadressen zu Anlauf- und Unterstützungsstellen vor Ort vermittelt.

Hörgeschädigte oder gehörlose Frauen können über den Tess-Relay-Dienst Kontakt zu den Beraterinnen des Hilfetelefons aufnehmen.

Nähere Infos zur Nutzung dieses Angebotes unter:
www.hilfetelefon.de/de/meta-navigation/gebaerdensprache/

Auch besteht die Möglichkeit der Onlineberatung oder mit den Beraterinnen des Hilfetelefons zu einem vorab vereinbarten Termin sicher, vertraulich und anonym zu chatten.

Das Hilfetelefon ist an 365 Tagen rund um die Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer 08000 116 016 erreichbar.

Weitere Informationen - auch in leichter Sprache und in Gebärdensprache - unter:
www.hilfetelefon.de